Sie können uns auch gerne einfach anrufen!
Sie haben Fragen?

Dann rufen Sie uns einfach an!

035243 32172
schließen [X]

blog

Energie sparen durch Solarenergie

Posted at September 7, 2012 | By : | Categories : blog | 0 Comment

Die Anbringung einer Solaranlage ist trotz aktueller Krise der Solarbranche nach wie vor von Vorteil. Die Wirtschaftskrise und Kürzungen der Einspeisevergütung haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass einige bekannte Solarunternehmen Insolvenz anmelden mussten. Der Kauf einer Photovoltaikanlage ist aber nach wie vor ein lohnenswertes Investment. Neben Aspekten der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit, spielt auch der Ertrag eine große Rolle beim Erwerb einer Anlage. Mittels Solaranlagen lassen sich die Energiekosten erheblich senken. Der Staat garantiert allen Käufern zudem den Abkauf des erzeugten Stroms für eine Dauer von 20 Jahren. Die Kürzung der Fördersätze gilt außerdem nur für neue Anlagen. Das heißt, ist eine Anlage einmal installiert, erhalten die Kunden einen gleichbleibenden Fördersatz.

Wichtigstes Fördermittel ist die erwähnte Einspeisevergütung. Die Solaranlagenbetreiber erhalten einen festgelegten Betrag, wenn sie ihren Solarstrom in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Informationen zu dem Thema erhalten Interessierte auf den jeweiligen Unternehmensseiten oder direkt beim Anbieter. Ein Fachportal für Solaranlagen und Photovoltaik ist beispielsweise solaranlage.de. Auf diesen Seiten findet man zudem zahlreiche Hinweise zur fachgerechten Nutzung von Solaranlagen und Vorteile der Solarenergie. Hier eine Übersicht über die aktuellen Fördersätze:

Inbetriebnahme Anlage bis 10 kW Anlage bis 40 kW Anlage bis 1 MW Anlage bis 10 MW Freiflächenanlage bis 10 MW
ab 01.07.2012 18,92 Cent/kWh 17,95 Cent/kWh 16,01 Cent/kWh 13,10 Cent/kWh 13,10 Cent/kWh
ab 01.08.2012 18,73 Cent/kWh 17,77 Cent/kWh 15,85 Cent/kWh 12,97 Cent/kWh 12,97 Cent/kWh
ab 01.09.2012 18,54 Cent/kWh 17,59 Cent/kWh 15,69 Cent/kWh 12,84 Cent/kWh 12,84 Cent/kWh
ab 01.10.2012 18,36 Cent/kWh 17,42 Cent/kWh 15,53 Cent/kWh 12,71 Cent/kWh 12,71 Cent/kWh

Energie sparen mittels Solaranlagen – Kosten und Fördermöglichkeiten

Hausbesitzer, die sich dazu entschließen ihren Strom selbst zu nutzen, erhalten zusätzlich eine Prämie vom Staat. Liegt der Anteil des Eigenverbrauchs bei über 13%, dann bekommen Solaranlagenbesitzer bis zu 13 Cent je Kilowattstunde, was zu einer hohen Kostenersparnis führt. Zusätzlicher Vorteil eines Anlagenkaufs liegt in den derzeit sehr niedrigen Kaufpreisen für PV-Systeme. Eine hochwertige Anlage für ein Einfamilienhaus erhält man schon für rund 15.000 Euro. Je nach Größe und Ausstattung können die Preise variieren. Der Staat subventioniert in den meisten Fällen sowohl Anbringung als auch Nutzung der Anlagen. Wer sich die Anschaffung trotz allem nicht leisten kann, der hat die Möglichkeit einen zinsgünstigen Kredit, beispielsweise der KfW-Bankengruppe (Kreditanstalt für Wiederaufbau), aufzunehmen. Die Eigenstromproduktion lohnt sich nicht nur für Hausbesitzer, sie ist auch und vor allem für Landwirte und Großgrundstückbesitzer von Vorteil.