Sie können uns auch gerne einfach anrufen!
Sie haben Fragen?

Dann rufen Sie uns einfach an!

035243 32172
schließen [X]

blog

Ein Ökohaus schont Gesundheit und Geldbeutel

Posted at August 29, 2012 | By : | Categories : blog | 0 Comment

Eine Sauna passt gut ins ÖkohausDas Holzhaus Dresden als Ökohaus erfüllt alle Ansprüche gehobener Wohnqualität und schont dabei die Umwelt, Ihre Gesundheit und Ihren Geldbeutel. Dabei sind den Gestaltungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Ob Blockhaus, Fachwerkhaus oder modernes Einfamilienhaus, können Sie frei und ganz nach Ihren Wünschen entscheiden.

Beim umweltbewussten Bau eines Ökohauses Dresden finden zu mindestens 90% nachwachsende Rohstoffe wie Holz, Hanf, Flachs, Stroh und Kork Verwendung. Das spart fossile und mineralische Ressourcen ein, die oft unter erheblicher Beeinträchtigung der Umwelt gefördert bzw. abgebaut werden, und setzt auf Materialien, die in praktisch unbegrenzter Menge zur Verfügung stehen.

Auch nach der Fertigstellung des Dresdener Energiesparhauses werden durch die ausgezeichnete Wärmedämmung Kosten und Umweltbelastung auf ein Minimum reduziert.

Holz als natürlicher Baustoff nimmt besonders gut Wärme auf, speichert sie und besitzt einen sehr niedrigen Energiedurchgangswert, so dass eine Wand aus Nadelholz von nur 6,5 cm Stärke die gleiche Dämmwirkung besitzt wie eine 40 cm breite Wand aus Vollziegel.
Da beim Bau des Holzhauses Dresden auf eine luftdichte Gebäudehülle geachtet wird, können keine Wärmebrücken entstehen, die einen Verlust von Wärme nach sich zögen.

Neben der hervorragenden Dämmung werden auch Techniken wie Wärmerückgewinnung und Photovoltaikanlagen eingesetzt, so dass Sie steigende Energiepreise nicht mehr fürchten müssen. Als Besitzer des Energiesparhaus Dresden sparen Sie, während die anderen zahlen.
Auf lange Sicht sichern Sie sich ein enormen finanziellen Vorteil, während die Umwelt aufgrund des eingesparten Kohlendioxids aus fossilen Brennstoffen geschont wird.

Ein Ökohaus schont die GesundheitEin weiterer Vorteil bei der Verwendung von Holz als Baumaterial liegt in den einzigartigen Eigenschaften dieses Naturprodukts.
Es sorgt nicht nur für ein gemütliches, rustikales Ambiente, sondern auch für ein äußerst gesundes Raumklima. Das Holz ist in der Lage, nicht nur Wärme sondern auch Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben. Die Luftfeuchtigkeit in einem Ökohaus Dresden liegt zwischen 30 und 55% und damit im optimalen Bereich. Liegt sie darunter, führt statische Aufladung zu verstärkter Ansammlung von Staub, liegt sie darüber, können sich Viren, Bakterien, Milben und sogar Schimmel vermehren und ungehindert ausbreiten. Im Holzhaus können Allergiker und Gesunde erleichtert aufatmen und sich rundherum wohlfühlen.

Holz ist ein flexibel einsetzbarer Naturstoff, der sich leicht verarbeiten lässt und daher auch Möglichkeiten bietet, selbst Hand anzulegen. Das schafft eine engere Verbindung zum Eigenheim und steigertden Besitzerstolz.
Bei der sogenannten Skelettbauweise ist es möglich, den Grundriss nachträglich zu verändern, so dass man sein Heim zum Beispiel problemlos zu einem Mehr-Generationenhaus erweitern und umbauen kann. Diese Flexibilität ist ein weiterer Vorteil, denn Holzhäuser weisen heutzutage eine sehr gute Haltbarkeit auf, wenn sie fachkundig erbaut wurden. Mit 100 Jahren und mehr stehen sie Steinhäusern in Sachen Langlebigkeit in nichts nach.

In jedem Fall ist ein Ökohaus aus Dresden also eine gute Investition in die Zukunft, sei es nun im Hinblick auf die Umwelt, die eigene Gesundheit oder auf die Unabhängigkeit von Energieversorgern.